heldenreise podcast
PODCAST
Lass Dich inspirieren und lerne von vielen spannenden Persönlichkeiten und ihrer persönlichen Heldenreise!
Jochen Schweizer
Glücklich ist der, der das sein will was er ist. Jochen Schweizer nimmt uns mit auf seine ganz persönliche als auch inspirierende Heldenreise, die mit einer prägenden Reise durch Afrika begann. Er erzählt uns, wie er zufällig als Stuntman bei dem Film "Feuer, Eis & Dynamit" mitwirkte und wie er zum Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde kam. Wir bekommen auch einen Einblick in seine Kariere als Großunternehmer und wie seine Inspirationen und seinen Zukunftsplänen aussehen.
Think Natalia
Think Natalia fasst kurz ihre Heldenreise zusammen und erklärt uns wie man eine Personenmarke werden kann. Sie erklärt uns die vier Bausteine zu Personenmarke. Felix stellt uns sein LUMAS Prinzip auch vor und wir erfahren wie man Sichtbar wird. Natalia verrät uns auch ihre persönlichen Ziele für 2020. Zum Ende stellt uns Think Natalia noch ihre top 3 Tipps für das Marketing.
Rayk Hahne
Rayk Hahne ist schon von klein auf von seine sehr erfolgreichen Eltern zum Sportler erzogen worden und ihm war schon früh bewusst, er will eine erfolgreiche Karriere als Sportler antreten. Leider kam ihm dann aber eine Herzbeutelentzündung in die quere und er entschloss sich im Breakdance weiter die Leistung aufrecht zu halten. Über das Breakdance kam er dann mit 17 Jahren zum BMX Flatland fahren gekommen und würde dort auch durch viel Übung und Talent sehr Erfolgreich. Nicht nur im Sport ist Rayk sehr früh sehr engagiert, auch als Unternehmensberater mit einem sehr außergewöhnlichen und innovativen Konzept starte er schon seit 10 Jahren durch.
Mit seinem Podcast, der inzwischen rund 300 Folgen umfasst und seinen Workshops hilft er Unternehmern zu seinem Glück.
Axel Kahn
Der große Netzwerker Axel Kahn erzählt seine Erfolgsgeschichte. Wir erfahren seine Ideen und Taktiken beim Netzwerken und wie er schon sehr früh zum Netzwerken kam. Einen kleinen Einblick in sein Buch bekommen wir auch und erfahren seine Gedanken hinter dem Buch.
Julien Backhaus
Julian Backhaus gründete schon mit 18 Jahren einer Medienagentur und ist nun erfolgreicher Verlagsinhaber. Er erzählt uns von seiner ganz persönlichen Erfolgsgeschichte. Wir erfahren auch warum die Erfolgsgeschichten anderer, in seinem Leben eine so große Rolle spielen. Ebenso spricht er von seinem Arbeitssystem und seiner Taktik zu delegieren.
Christine Stenger
Wie man von einer Schulphobie in der 3. Klasse bis zum Abitur mit 15 Jahren schafft, davon kann Christiane Stenger berichten. Die ehemalige Gedächtnis-Juniorenweltmeisterin und vielfache Autorin erzählt in diesem Podcast, wie Gedächtnistraining ihr geholfen hat, auf ihre eigene Heldenreise zu starten. Außerdem verrät sie uns, warum neben Speedreading und Gehirntraining auch faulenzen und prokrastinieren förderlich sein kann, um seine Effektivität zu steigern. Natürlich reden wir auch wieder über das Medium Film, das in Zukunft eine größere Rolle in ihrem Leben einnehmen soll, und ihren eigenen Podcast "Sag niemals Nietzsche".
Richard Ladkani
Richard Ladkani befasst sich in seinen Dokumentationen vor allem mit einem: den Verbrechen, die die Menschheit an unserer Erde und ihren Bewohnern begeht. In dieser Folge meines Podcasts gibt Richard mir spannende Insights zu seiner Netflix-Dokumentation "The Ivory Game - Der Elfenbein-Komplott", den er mit Leonardo DiCaprio als Executive Producer gedreht hat. Der Film war 2016 für den Oscar geshortlisted. Zurzeit ist er mit seinem neuesten Film "Sea of Shadows", der sich rund um das Totoaba-Kartell in Mexiko dreht, auf Festivaltour.
Jost Vacano
Zuerst wollte Jost Vacano Elektrotechnik studieren, hatte aber schon immer das Ziel zu fotografieren. Besser noch, die Bilder bewegen sich.
Mit dem Film „Das Boot“ revolutionierte er die Kameratechnik. Mit Mut, etwas anders zu machen, durchzuhalten und darauf zu bestehen, öffneten sich ihm einige Türen. Er drehte mit den erfolgreichsten Regisseuren, und durfte vom Low-Budget Film bis zur 120 Millionen Produktion viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Jost stellt immer die Kunst des Filmemachens in den Vordergrund, und beendete mit dem Film „Hollowman“ eine nicht ganz unanstrengende Zeit in Amerika, an die er sich gerne zurück erinnert. Heute genießt der über 80-jährige sein Leben und sagt über seinen Beruf „Kunst beginnt erst da, wenn man die Routine verlässt“. Sehr weise Worte wie ich finde. Viel Spaß und Inspiration beim Ansehen.